• Achterhöhe

    Achterhöhe - Lutzerath

  • Feriendorf Pulvermaar

    Feriendorf Pulvermaar - Gillenfeld

  • Naturzentrum Eifel

    Naturzentrum Eifel – Nettersheim

  • Lodge du Lac

    Lodge du Lac - Robertville

  • Ferienwohnung Eifelturm

    Ferienhaus »Eifelturm«
    – Kronenburg

  • Wielspütz

    Ferienwohnung Wielspütz – Mechernich

  • Hardtburg

    Hardtburg - Euskirchen

Walheim in NRW

280 m, ca. 4.600 Einwohner

 

Walheim liegt im Süden von Aachen. Es ist der größte Ort des Stadtbezirkes und wird wegen seiner zahlreichen Geschäften gern besucht.
Großes Freizeitgelände mit Spielplatz, Minigolf, Grillplatz und Liegewiese.

Geschichte:

Bereits in der Römerzeit war das Land erschlossen. Bei Friesenrath, einer kleinen Ortschaft bei Walheim, lag ein beachtliches römisches Landhaus. Die Römerstraße, die von Aachen über Walheim weiter in die Eifel führte, verband noch später die Königshöfe Nütheim und Konzen mit Aachen. Ein Wachtturm zu Friesenrath diente wohl zu ihrer Überwachung. Walheim war eine der fünf Hunschaften des Münsterländchens. Seit Errichtung der Reichsabtei Kornelimünster 814 gehörte Walheim fast 1.000 Jahre zum Abteigebiet. Der Hunschaftsleiter vertrat den Landesherren, den Abt. Erst das Ende des 18. Jh. brachte Erleichterung gegenüber der Reichsabtei. Von diesem Zeitpunkt an ging es mit der Eigenständigkeit der Gemeinde Walheim stetig aufwärts.

 


Tourist Information
Friedrich-Wilhelm-Platz
52062 Aachen
Tel.: 0241-18029-60
Fax: 0241-18029-30

www.aachen.de

Walheim bei google maps