Nickenich

Nickenich

210 m, ca. 3.600 Einwohner



Die Gemeinde Nickenich liegt östlich vom Lacher See.

Geschichte

Funde von Brandgräbern und einem Tumulus lassen vermuten, dass schon vor mehr als 2000 Jahren Nickenich ein Siedlungsplatz der Kelten war. 

1163 wurde Nickenich als "Nickedich" urkundlich erwähnt.

Sehenswürdigkeiten

Das Museum für Archäologie im früheren Kartäuserhof zeigt Funde aus der Vor- und Frühgeschichte und der Römerzeit.

Der Tumulus von Nickenich ist eine Rekonstruktion eines römischen Grabmals aus Tuffstein.

 

Verbandsgemeindeverwaltung Pellenz
Breite Straße 40
56626 Andernach
Tel.: 02632-299-99

Nickenich bei google maps



Gastgeber in Nickenich: